Stadtgeschichte

Übersicht über die stadtgeschichtlichen Veröffentlichungen

Die Stadt Korntal-Münchingen hat im Jahr 1994 die stadtgeschichtliche Veröffentlichungsreihe "Zur Geschichte von Korntal und Münchingen" begonnen, in der historisch interessante Einzelthemen aus beiden Stadtteilen dargestellt werden. Bisher sind 4 Bände in dieser Reihe erschienen.

band1.jpg

Zur Geschichte von Korntal und Münchingen Band 1 (leider nicht mehr erhältlich)

Stadtarchiv Korntal-Münchingen 1994.
135 Seiten mit 119 teilweise farbigen Abbildungen. Broschiert. € 10.-

Aus dem Inhalt

  • Korntaler Ansichten zeigen den Ort, wie er etwa 1930 ausgesehen haben mag
  • Siedlungsaspekte der Gemeinde Korntal 1819 - 1919: Korntal hatte mit dem Königlichen Privilegium von 1819 neben kirchlich-religiösen Sonderrechten eine bürgerliche Verfassung erhalten, deren wichtigste Paragrafen bestimmten, wer sich am Ort niederlassen durfte und wer den Ort verlassen musste. Damit hatte die Brüdergemeinde das für ihren Fortbestand als reine pietistische Gemeinde entscheidend wichtige Instrumentarium in der Hand.




band2.jpg

Zur Geschichte von Korntal und Münchingen Band 2

Stadtarchiv Korntal-Münchingen 1995.
137 Seiten mit 35 teilweise farbigen Abbildungen. Broschiert. € 10.-

Aus dem Inhalt

  • Pfarrer Flattich und seine Münchinger Gemeinde: ein Porträt von Münchingens berühmtem Sohn und zugleich ein Ortsbild der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts.
  • Das Widdumhofmodell Münchingen: exemplarische Fallstudie der Archivforschung
  • Korntal und die Folgen - Gedanken zur Ausstellung zum 175-jährigen Gemeindejubiläum
  • E.G.Schüle und Korntals erste Fabrik: der Korntaler Fabrikant Schüle lernte die Manchesterfabrikation in England kennen und war 1835/36 der erste, der diese Stoffe in Deutschland erfolgreich produzierte.





band3.jpg

Zur Geschichte von Korntal und Münchingen Band 3

Stadtarchiv Korntal-Münchingen 1998.
192 Seiten mit 56 Abbildungen. Broschiert. € 10.-

Aus dem Inhalt

  • Die Geschichte der Eisenbahnlinien, der "Schwarzwaldbahn" und der "Strohgäubahn", die die Korntal-Münchinger Gemarkung durchqueren
  • Im Jahr 1616 stand eine Münchingerin unter Hexereiverdacht, ein lebensbedrohliche Situation
  • Von der Steinzeit bis zu den Alamannen reichen die zahlreichen archäologischen Fundstellen - zwei bedeutsame archäologische Fundstellen in Münchingen gab es bei Grabungen in der Hofstatt und in den Lingwiesen
  • Der Wald in Korntal-Münchingen hatte für die Bürger zu verschiedenen Zeiten einen ganz unterschiedlichen Stellenwert und Nutzen.


band4.jpg

Zur Geschichte von Korntal und Münchingen Band 4

Stadtarchiv Korntal-Münchingen 2000.
215 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. Broschiert. € 10.-

Aus dem Inhalt

  • Reich bebilderte Chronik zur Stadtgeschichte Korntal-Münchingens von den in der Gemeindereform 1975 gründenden Anfängen bis zum Jahr 2000
  • Ergänzt wird diese durch Rückblicke von Altbürgermeister Seiler und zwei Gemeinderäten der ersten Stunde sowie einer von Korntaler Gymnasiasten durchgeführten Umfrage zum Thema: "Was fällt Ihnen zu Korntal-Münchingen ein?"




bilderbuch.jpg

Bilderbuch Alt-Münchingen

leider ausverkauft

Horb: Geiger-Verlag, 1986.
96 Seiten mit 139 Abbildungen. Gebunden. € 15,-

Die teilweise über 100 Jahre alten Bilder zeigen Häuser und Details in den Straßen von Münchingen, die es heute nicht mehr gibt. Andere Bilder zeigen das dörfliche Leben: Alltag und Höhepunkte im Jahreslauf, Arbeiten und Feiern, Stationen des Lebenslaufs wie Kindergarten, Schule, Konfirmation.






heimatbuch_muenchingen.jpg

Heimatbuch Münchingen

Herausgegeben von der Gemeinde Münchingen 1973.
381 Seiten mit zahlreichen, teilweise farbigen Abbildungen. Leinen € 6.-













heimatbuch_korntal.jpg

Heimatbuch der Stadt Korntal

Herausgegeben von der Stadt Korntal. 1969.
127 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. Leinen. € 3.-










Zeitsprünge

Zeitsprünge Korntal-Münchingen

Sutton-Verlag Erfurt 2006.
95 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. Broschiert. € 10,-

Aus dem Inhalt

  • „Zeitsprünge“ verknüpfen Vergangenes mit Gegenwärtigem und setzen dabei über Brüche und tiefe Einschnitte hinweg, die, wie im vorliegenden Fall, gar nicht so lange zurückzuliegen brauchen.
  • Die baden-württembergische Gemeindereform hat im Jahre 1975 aus den selbständigen Kommunen Korntal und Münchingen die neue Stadt Korntal-Münchingen entstehen lassen.
  • Die Gegenüberstellung von rund 160 alten und neuen Fotografien aus Korntal, Münchingen und Kallenberg lädt den Leser zu einer Zeitreise ein, bei der nicht nur auf Veränderungen im Stadtbild eingegangen sondern auch Wissenswertes zur Lebenswelt in Korntal und Münchingen vermittelt wird.




Ausgestoßen

Stadtarchiv Korntal-Münchingen 2015.
52 Seiten mit Abbildungen. Broschiert. ISBN 978-3-87707-970-6. € 8,50

Christian Kercher schildert in einer detaillierten Fallstudie das Schicksal der 1936 nach Korntal zugezogenen Familie Jacobi, die aufgrund der jüdischen Wurzeln des Vaters in das mörderische Räderwerk der nationalsozialistischen Rassenverfolgung geriet.






Bestellungen

Stadtarchiv Korntal-Münchingen
Rathausgasse 2
70825 Korntal-Münchingen

Telefon 07150 9207-1523
Fax 07150 9207-1540
stadtarchiv@korntal-muenchingen.de